click to enable zoom
Searching...
We didn't find any results
open map
View Roadmap Satellite Hybrid Terrain My Location Fullscreen Prev Next
Advanced Search
We found 0 results. View results
SUCHE
we found 0 results
Your search results

GIPSER.DE – DAS GIPSER-UND STUCKATEUERVERZEICHNIS

Gipser, auch Stuckateure genannt, verputzen Rohbauten. Sie verputzen Wände im Innen- und Außenbereich.
Weiterhin gestalten oder restaurieren Gipser Fassaden, stellen Leichtbauwände und Abgehängte Decken aus Gipskartonplatten her. Darüber hinaus sind weitere wichtige Arbeitsfelder eines Gipsers die energetische Sanierung von Gebäuden mit Wärmeverbundsystemen, sowie die Beseitigung von Schimmelpilzbefall.

Egal ob Innenausbau oder Außenbau, Gipser und Stuckateure geben Häusern und Räumen ein individuelles Aussehen.

Namensgebend für die Tätigkeit ist die Arbeit mit Stuck. Gipser und Stuckateure renovieren und verarbeiten Stuck. Je nach Einbauort am Gebäude wird zusätzlich zwischen Innen- und Außenputz unterschieden.Abhängig von der Einsatzart erfüllt der Stuck (auch Putz genannt) verschiedene Zwecke, angefangen von der Herstellung eines glatten Untergrundes zum fließen, Streichen oder Tapezieren bis hin zur Regulierung der Raumfeuchte bei Innenputzen, zur Wärmedämmung sowie zur Wasserabweisung bei dem Einsatz außen.

Gipser kommen erst auf die Baustelle, wenn der Rohbau steht. Sie sind zuständig für alles rund um Innenausbau, Fassadenkonstruktion, Wärmedämmung bis hin zum Einbau von Zwischenwänden.Zuerst bereiten Gipser den zu bearbeitenden Untergrund vor. Zum verputzen von Wänden und Decken kommen meist Putzmaschinen zum Einsatz. Beim Innenausbau wird oft Trockenputz verwendet.

Es wird unterschieden zwischen verschiedenen Arten von Putz. Unterschieden wird nach dem Material Kalkputz, Kalkzementputz, Zementputz, Gipsputz, Lehmputz und Baumwollputz.Entsprechend seiner unterschiedlichen Verarbeitung unterscheidet man zwischen Rauputz und Filzputz.

Compare Listings